Überspringen zu Hauptinhalt

Abstinenz und Medikamenteneinnahme

Wenn eine Abstinenz wegen Drogenkonsums nachgewiesen werden muss, sollten Sie eine notwendige Medikamenteneinnahme sorgfältig prüfen und ggf. dokumentieren, wenn diese ärztlich verschrieben und unbedingt erforderlich ist. Relevant sind vor allem codein- und morphinhaltige Medikamente, wie z.B. Hustenmittel, Methadon und andere…

Mehr Lesen

Durchführung von Abstinenzkontrollen angesichts erhöhter Infektionsgefahr durch COVID-19. Stand 13.03.2020

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie e.V. sowie des Ständigen Arbeitskreises Beurteilungskriterien - StAB 13.03.2020. Die Durchführung von Abstinenzkontrollen durch Urinanalysen sehen als wesentliches Element die kurzfristige und nicht vom Betroffenen beeinflussbare Einbestellung…

Mehr Lesen

MPU Geldern, Moers, Krefeld, Niederkrüchten: Abstinenznachweise für die MPU. Mögliche alternative Matrices für chemisch-toxikologische Analysen im Rahmen der Fahreignungsdiagnostik.

Nach den geltenden Beurteilungskriterien gibt es für den Nachweis einer Abstinenz die Möglichkeit entweder Urin oder Haare untersuchen zu lassen. Es wird nun diskutiert, ob zukünftig auch die Speichelanalytik und und/oder die Analytik von Kapillarblut mit herangezogen werden kann. Diskutiert…

Mehr Lesen

MPU Dormagen, Neuss, Grevenbroich, Heinsberg: Abstinenznachweise für die MPU. Mögliche alternative Matrices für chemisch-toxikologische Analysen im Rahmen der Fahreignungsdiagnostik.

Nach den geltenden Beurteilungskriterien gibt es für den Nachweis einer Abstinenz die Möglichkeit entweder Urin oder Haare untersuchen zu lassen. Es wird nun diskutiert, ob zukünftig auch die Speichelanalytik und und/oder die Analytik von Kapillarblut mit herangezogen werden kann. Diskutiert…

Mehr Lesen

MPU Jülich, Aachen, Hürtgenwald, Eschweiler: Abstinenznachweise für die MPU. Mögliche alternative Matrices für chemisch-toxikologische Analysen im Rahmen der Fahreignungsdiagnostik.

Nach den geltenden Beurteilungskriterien gibt es für den Nachweis einer Abstinenz die Möglichkeit entweder Urin oder Haare untersuchen zu lassen. Es wird nun diskutiert, ob zukünftig auch die Speichelanalytik und und/oder die Analytik von Kapillarblut mit herangezogen werden kann. Diskutiert…

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen