Überspringen zu Hauptinhalt

Leistungen & Kosten des SBZM

So führen wir die Vorbereitung und Beratung für die Führerschein-MPU durch!

 Informationsphase

  • Intensives Erstberatungsgespräch
  • Aufnahme aller Informationen
  • Auswertung einer negativen MPU, soweit vorhanden
  • Klare Kostentransparenz
  • Erste grobe Zeitplanung für die MPU

Beschaffung Ihrer Führerscheinakte

  • Anforderung der Führerschein- / Verkehrsakte
  • Analyse der Führerschein- / Verkehrsakte

Festlegung der Strategie für die MPU

  • Einordnung in die Hypothesen
  • Strikte Orientierung an den Begutachtungsleitlinien & Beurteilungskriterien
  • Erstellung eines Psychogramms für die Diagnostik
  • Untersuchungsplanung für Abstinenz soweit erforderlich
  • Strategische Planungen Medizinisch-Psychologisch
  • Prüfung der Verwaltungspraxis der örtlichen Führerscheinstelle

Vorbereitungsphase

  • Organisation von Laborterminen und Untersuchungen
  • Überprüfung der Einhaltung der CTU-Kriterien
  • Auswertung von Befunden und Untersuchungen
  • Beratung zur Abstinenz bei Alkohol- und Drogenfragestellungen (ETG/BTM)
  • Besprechung der Ergebnisse und Abklärung der toxikologischen Befunde
  • Bereitstellung und Erläuterung von Gutachten aus der Praxis
  • Strukturierte Vorbereitung durch Vermittlung der Fragestrategien
  • Didaktische Erläuterung der Begutachtungsleitlinien & Beurteilungskriterien
  • Ausschließliche Vorbereitung in Einzelgesprächen
  • Bereitstellung von umfangreichem Schulungsmaterial
  • Die Beratungs- und Schulungstermine werden individuell abgestimmt
  • Individuelle MPU-Testgespräche
  • Einleitung des Wiedererteilungsantrages
  • Unterstützung bei der Antragstellung
  • Koordination der einzuhaltenden Fristen
  • Koordinierung hinsichtlich der Beibringung sämtlicher Unterlagen

Vorbereitung auf den MPU Termin

  • Auswahl der Begutachtungsstelle und Terminierung
  • Analyse der Fragestellung für die Begutachtung
  • Abschlusstermin/ Testgespräch zur Vorbereitung auf die MPU

Kosten

Die Gesamtkosten einer MPU sind nicht unerheblich und setzen sich aus den folgenden Variablen zusammen:

  •    Kosten für die Vorbereitung Ihrer Wahl
  •    Kosten für Drogen- oder Alkohol- Screenings (Urin- oder Haaranalysen)
  •    Gebühren, die an die Führerscheinstelle zu zahlen sind
  •    Gebühren für die eigentliche Begutachtung

Grundsätzlich kann man zwischen einer Eigen-, Gruppen- und einer individuellen, präzise durchgeführten Einzelvorbereitung unterscheiden.

Die Eigenvorbereitung

  •   Findet i.d.R. über CDs, Internet oder Bücher statt
  •   Der Laie muss die Vorbereitung selbständig erarbeiten
  •   Praktische Erfahrungen fehlen vollkommen
  •   Niemand steht für all die auftretenden Fragen zur Verfügung
  •   Es findet keine Reflektion statt
  •   Die Eigenvorbereitung ist wenig erfolgversprechend

Die Gruppenvorbereitung

  •   Vorbereitung in Gruppen von i.d.R. 5 – 20 Personen
  •   Das Themengebiet wird pauschal und nicht individuell behandelt
  •   Einzelfragen werden wenn überhaupt in der Gruppe besprochen
  •   Er ist nur eine bedingte Reflektion möglich
  •   Die Vorbereitung ist wenig individuell
  •   Das Lernen in der Gruppe ist langwierig und wenig flexibel

Die Einzelvorbereitung

  •   Die Einzelvorbereitung ist individuell und diskret
  •   Eine sehr flexible Terminvergabe ist möglich
  •   Die Führerscheinakte wird angefordert und ausgewertet
  •   Es erfolgt eine objektive + detailierte Analyse des individuellen Falles
  •   Darauf aufbauend finden Einzelgespräche statt
  •   Ständige Erreichbarkeit des Beraters für auftauchende Fragen
  •   Kontrolle von einzuhaltenden Fristen
  •   Organisation + Kontrolle von Laboruntersuchungen
  •   Sehr effizient und erfolgreich
  •   97 % unserer Klienten bestehen die MPU beim ersten Anlauf
  • Da sich die Variablen einer fachlich guten Vorbereitung je nach Person und Fall anders darstellen, wäre es nicht seriös, hier pauschale Kosten für die Vorbereitung zu nennen. Unsere Beratung ist auf Ihre konkreten Bedürfnisse zugeschnitten. Daher beantworten wir gerne Ihre Fragen nach einem ersten unverbindlichen und kostenlosen Informationsgespräch. Erst dann ist es uns möglich Ihnen auf Grund Ihrer Angaben und der Fakten ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Auch Ratenzahlungen sind möglich. Sprechen Sie uns einfach hierauf an.

Telefon: 02161 46 105 92 oder schreiben Sie uns eine Email: info@sbzm.de

An den Anfang scrollen