Überspringen zu Hauptinhalt

Fehler 6 nach dem Verlust der Fahrerlaubnis und einer bevorstehenden MPU

Der 6. Fehler, den viele Menschen nach dem Verlust des Führerscheines machen ist der, dass sie nicht reflektiert in die MPU gehen und den Gutachtern etwas “vormachen”, auswendig Gelerntes vortragen oder ein “Schauspiel” aufführen. Eine ehrliche und nachhaltige Auseinandersetzung mit der eigenen Person ist unerlässliche Voraussetzung für das Bestehen der MPU.

An den Anfang scrollen